Stellenausschreibung Nr. IMT 15-17

IMT 15-17 \ Diplom-, Master- oder Bachelorarbeit zum Thema: Entwicklung eines mikrofluidischen Testaufbaus zur Optimierung der Wirkstoffdiffusion

 

Tätigkeitsbeschreibung

In mikrofluidischen Anwendungen spielt neben der Konvektion vor allem die Diffusion - bedingt durch die laminaren Strömungsbedingungen - eine entscheidende Rolle. Besonders bei der Zellkultivierung in mikrofluidischen Anwendungen ist die Diffusion der limitierende Faktor im Stofftransport.

Um in einem am IMT entwickelten mikrofluidischen Chipsystem sicherzustellen, dass die zu kultivierenden Zellen ausreichend mit Nähstoffen versorgt werden und deren pharmazeutisch wirksame Produkte wieder abgeführt werden, müssen diese Diffusionsprozesse charakterisiert werden. Dafür soll im Rahmen dieser Arbeit ein mikrofluidischer Testaufbau zur Ermittlung der Wirkstoffdiffusion aufgebaut werden. Weiterhin soll - je nach Umfang der Arbeit (Bachelor-/Masterarbeit) - eine numerische Simulation der Diffusion mit den aus dem Aufbau gewonnenen Ergebnissen durchgeführt werden.

Ihre Aufgaben

  • Literaturrecherche
  • Entwicklung eigener Ideen zur Charakterisierung der Diffusionsprozesse
  • Konstruktion und Erprobung eines geeigneten Testaufbaus
  • Auswertung der Ergebnisse

Weitere Informationen zum Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT) finden Sie unter: www.imt.kit.edu

Persönliche Qualifikation

Interesse an biomedizinischer Mikrotechnik und Anwendungen in der Biologie, selbstständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise

Studienrichtung: Maschinenbau, Chemie-/Bioingenieurwesen, Physik oder Vergleichbares

Organisationseinheit

Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT)

Eintrittstermin

ab sofort

M.Sc. Tim Finkbeiner, IMT, Telefon 0721/608-24684 (E-Mail: tim.finkbeiner@kit.edu)

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. IMT 15-17.
Im Personalservice (PSE) - Personalbetreuung ist zuständig:

Frau Berger
Telefon: +49 721 608-25184,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.