Vacancy No. IMT 35-17

IMT 35-17 / Bachelor- oder Masterarbeit zum Thema: Leitfähige Beschichtungen für SAW-Resonatoren als Biosensoren

 

Job description

SAW-Resonatoren (SAW: surface acoustic wave) sind als weit verbreitete Bauteile in vielen Anwendungen der Elektronik bekannt. Bestimmte Typen von SAW-Resonatoren können in flüssigen Medien als akustische Biosensoren eingesetzt werden, z. B. zum Proteinnachweis in Serum. Damit ermöglichen SAW-Resonatoren den schnellen und kostengünstigen Nachweis von Krankheitsmarkern für die medizinische Diagnostik. Die Signaländerungen der Resonatoren beruhen dabei vor allem auf der Massezunahme auf der Resonator-Oberfläche, wenn der Krankheitsmarker dort bindet. Allerdings kann auch schon die unterschiedliche Leitfähigkeit des Probenmediums (z. B. Serum) zu Signaländerungen führen, welche die Signale aus der Massezunahme überlagern. In dieser Arbeit sollen leitfähige Beschichtungen aus Metallen oder leitfähigen Polymeren entwickelt werden, mit denen der Leitfähigkeitseffekt bei SAW-Resonatoren eliminiert werden kann. Diese Schichten sollen möglichst kostengünstig sein und sowohl einfach als auch ortsaufgelöst appliziert werden können.

Weitere Informationen zum Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT) finden Sie unter: www.imt.kit.edu

Personal qualification

Studierende der Natur- oder Ingenieurwissenschaften, Spaß am praktischen Arbeiten, Interesse am interdisziplinären Arbeiten

Studienrichtung: Bioingenieurwesen, Chemieingenieurwesen, Biotechnologie, Verfahrenstechnik, Analytik/Bioanalytik, Sensorik, Elektrotechnik

Organizational unit

Institute of Microstructure Technology (IMT)

Starting date

nach Absprache

Fachliche/r Ansprechpartner/in

 

Dr. Kerstin Länge, IMT, Telefon 0721/608-22673 (E-Mail: kerstin.laenge@kit.edu)

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number IMT 35-17.
Personnel support is provided by 

Ms Schaber
phone: +49 721 608-25184,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

If qualified, handicapped applicants will be preferred.