Vacancy No. 633/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d), Teilzeit 50%

Job description

Im Rahmen eines DFG-Projekts untersuchen Sie die ionischen Transporteigenschaften von neuartigen Hochentropieverbindungen. Diese werden potentiell als Elektroden/Elektrolyte für Brennstoffzellen eingesetzt. Hauptziel des Forschungsprojekts ist die Materialentwicklung von ionisch leitfähigen Materialien und deren Charakterisierung. Die Sauerstoff-Ionen leitenden Materialien sind anschließend in funktionsfähigen Halb- und Vollzellen einzubauen und somit kombiniert das Projekt fundiertes Verständnis der neuartigen Materialien mit anwendungsbezogener Forschung. Die Veröffentlichung der Ergebnisse Ihrer Arbeiten gehört ebenfalls zu Ihrem Aufgabengebiet. 
Zusätzlich zu der wissenschaftlichen Tätigkeit besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Personal qualification

Sie verfügen über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Materialwissenschaften, Chemieingenieurwesen, Chemie oder einer vergleichbaren Qualifikation mit überdurchschnittlichen Leistungen. 
Sie verfügen über Fachkenntnisse über die Synthese und Verarbeitung von keramischen Materialien. Erfahrung mit elektrochemischen Charakterisierungsmethoden wie zum Beispiel Impedanzspektroskopie und mit der Herstellung von dünnen Schichten sind von Vorteil.

Starkes Kommunikations- und Kooperationsvermögen, Eigeninitiative, Belastbarkeit und eine zielorientierte Arbeitsweise sind erwünscht.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organizational unit

Institute of Nanotechnology (INT)

Starting date

sofort

Vertragsdauer

Befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

30.12.2019

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Prof. Horst Hahn, Tel. +49 721 608-26351 und Frau Dr. Miriam Botros, Tel. +49 721 608-28973, E-Mail: miriam.botros@kit.edu

 

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number 633/2019 .
Personnel Support is provided by 

Ms Franke
phone: +49 721 608-25011,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

We prefer to balance the number of employees (f/m/d). Therefore we kindly ask female applicants to apply for this job.

If qualified, severely disabled persons will be preferred.