Vacancy No. 3466

Chemielaborantin/Chemielaborant (w/m/d) im Bereich Abwasseranalytik

Kompetenzzentrum für Materialfeuchte (CMM), Fachbereich Umwelttechnologie

Job description

Unser Fachbereich beschäftigt sich mit Fragestellungen der Abwasserbehandlung im Sinn einer ressourcenschonenden Nährstoffrückgewinnung, insbesondere Phosphor. Unsere aktuelle Forschung umfasst die Identifikation von Einflussfaktoren der entsprechenden Abwassermatrices auf die Kristallisation von phosphorhaltigen Mineralphasen und das am KIT entwickelte Verfahren zur P-Rückgewinnung für die spezifische Anwendung zu optimieren. Die Ergebnisse der Forschung ermöglichen einen weitreichenden Einsatz des Verfahrens in Form einer Teilstrombehandlung verschiedener kommunaler, landwirtschaftlicher und industrieller Abwässer.

Ihre Aufgabe ist die Unterstützung unserer Forschungstätigkeit durch die Übernahme der anfallenden abwassertechnischen Laboranalytik.

Personal qualification

Sie verfügen einen überdurchschnittlichen Abschluss als Chemielaborantin/Chemielaboranten (w/m/d) mit Erfahrungen und Fähigkeiten in der Abwasseranalytik und dem generellen Laborbetrieb. Selbstständigkeit, Lernbereitschaft und Teamfähigkeit werden ebenso vorausgesetzt wie gute Englischkenntnisse und sehr gute Kenntnisse von MS Office-Software (Word, Excel).

Entgelt

EG 5, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Organizational unit

Institute of Photogrammetry and Remote Sensing (IPF)

Starting date

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vertragsdauer

befristet auf drei Jahre.

Bewerbungsfrist bis zum

16.12.2019

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Dipl.-Geoök. Anke Ehbrecht, Tel.: 0721/608-23213.

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number 3466.
Personnel support is provided by 

Ms Brückner
phone: +49 721 608-42016,

Kaiserstr. 12, 76131 Karlsruhe

If qualified, severely disabled persons will be preferred.