Vacancy No. 04-2020

Promotion zum Thema: Experimentelle und konzeptionelle Untersuchung der Fermentation von Syngas bei erhöhtem Prozessdruck

Job description

Im Rahmen eines BMBF-Forschungsprojekts arbeiten Sie an der Entwicklung eines biotechnologischen Verfahrens zur nachhaltigen Herstellung von organischen Basischemikalien aus CO-haltigen Gasgemischen: der Synthesegasfermentation. Hierbei sollen typische Gasmischungen einer CO2-Elektrolyse zum Einsatz kommen. Das existierende Reaktorkonzept (CSTR) wird von Ihnen weiterentwickelt und optimiert, um die Produktausbeute zu verbessern. Die Optimierung verschiedener Parameter (bspw. Stoffübergänge, Prozessdruck, Leistungsbedarf) erfolgt experimentell unter Einsatz verschiedener Bakterienstämme. Die Fermentation bei erhöhtem Prozessdruck (max. 10 bar) ist dabei ein zentrales Element der Untersuchungen.

Theoretische Betrachtung verschiedener prozessrelevanter Parameter wie G/L-Stofftransport, Energiebedarf, Investment usw. fließen in der anschließenden Modellierung ein. Sie werden in ein motiviertes und leistungsstarkes Team integriert und können eine sehr gute experimentelle Ausrüstung nutzen. Die Tätigkeit schließt Erfahrungen beim Betrieb von größeren Laboranlagen (im halbtechnischen Maßstab) und bei der Bearbeitung von Drittmittelprojekten ein.

Personal qualification

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) in der Fachrichtung Chemieingenieurwesen oder Bioingenieurwesen. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus. .

Organizational unit

Institute of Catalysis Research und Technology (IKFT)

Starting date

sofort

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

14.07.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Boukis, Tel. 0721 608-24825 (nikolaos.boukis@kit.edu) .

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number 04-2020.
Personnel support is provided by 

Mr Gehringer
phone: +49 721 608-25004,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

If qualified, severely disabled persons will be preferred.