Vacancy No. 06-2020 IHM

Promotion zum Thema "Untersuchung und Optimierung von atmosphärischen, mikrowellenunterstützten Plasmareaktoren für plasmachemische Prozesse"

Job description

Die Forschungsgruppe „Materialprozesstechnik mit Mikrowellen“ am Institut für Hochleistungsimpuls- und Mikrowellentechnik (IHM) sucht eine engagierte Doktorandin / einen engagierten Doktoranden (w/m/d) der Physik mit Interesse an der Erforschung neuer Anwendungen im Bereich plasmachemischer Prozesse in Mikrowellenplasmen bei Atmosphärendruck und kurzen Pulsen im ns-Bereich. Der Schwerpunkt soll auf der Konversion von CO2 zu CO oder alternativer Synthesegase liegen. Dazu sollen die vorhandenen Plasmaquellen mittels Optischer Emissionsspektroskopie (OES) sowie Fourier Transformation IR-Spektroskopie (FTIR) mit einer zeitlichen Auflösung im ns-Bereich untersucht werden. Modellierungen zu plasmachemischen Prozessen begleiten die Arbeit. Im Ziel steht das Verständnis um die Konversion bzw. Energieeffizienz zu verbessern, sowie das Erforschen neuer Konzepte in Kombination mit Gasseparationsmembranen und/oder Katalysatoren. Die Forschungsarbeit ist eng in das zukünftige POF IV Topic „Chemical Energy Carriers" im Programm „Materials and Technologies for the Energy Transition“ der deutschen Helmholtz-Gemeinschaft eingebunden. Die Forschung erfolgt in enger Kooperation mit internen (Institut für Mikroverfahrenstechnik - IMVT) und externen Partnern (Universität Augsburg, Universität Stuttgart, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, - IPP Garching). Die Erstbetreuung und - bei erfolgreicher Forschungsarbeit - die Promotion sind an der Universität Augsburg vorgesehen. Die direkte Anleitung und Zweitbetreuung erfolgt am KIT. Eine gemeinsame Betreuung der Forschungsarbeit mit dem IPP Garching ist vorgesehen. Sie arbeiten in einem kleinen Team und tauschen sich regelmäßig mit nationalen und internationalen Gruppen aus.

Personal qualification
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom / Master) in Physik
  • Vertiefung im Bereich der Plasmaphysik
  • Idealerweise Kenntnisse mit optischer Emissionsspektroskopie und FTIR
  • Grundlegende Kenntnisse in der Mikrowellentechnik
  • Interesse an materialwissenschaftlichen und chemischen Fragestellungen in Verbindung mit Plasmaphysik
  • Idealerweise Erfahrungen in einem oder mehreren Gebieten der numerischen Modellierung von elektromagnetischen Wellen, der Wärmeübertragung, der Fluiddynamik sowie Plasma und plasmachemische Prozesse
  • Interesse in experimenteller Arbeit und zugehöriges handwerkliches Geschick
  • Interesse an der Arbeit in einem internationalen Team und Zusammenarbeit mit Teams an anderen Universitäten (Uni Stuttgart, Uni Augsburg) und Forschungseinrichtungen (IPP Garching)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Sprache und Schrift, Deutschkenntnisse sind von Vorteil
Organizational unit

Institute for Pulsed Power and Microwave Technology (IHM)

Starting date

sofort

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

30.04.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Link, Tel. 0721 608-22275.

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number 06-2020 IHM.
Personnel support is provided by 

Mr Dolzinski
phone: +49 721 608-25030,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

If qualified, severely disabled persons will be preferred.