Vacancy No. IPE 03-19

IPE 03-19 Praktikum / Master- oder Bachelorarbeit zum Thema: Integration von interventionellem Ultraschall und Kleintier-MRT zur Aufhebung der Blut-Hirn-Schranke

Job description

Im Rahmen einer Kooperation mit der Universitätsmedizin Mannheim/Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg  und der DFG soll die Integration von HIFU-Anwendungen (High Intensity Focused Ultrasound) in einen Magnet-Resonanz-Tomographen (MRT) zur punktuellen Aufhebung der Blut-Hirn-Schranke erweitert und getestet werden. Dieses Verfahren soll u. a. zukünftig die medikamentöse Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen oder Tumorerkrankungen des Gehirns  ermöglichen. Essentiell für die klinische Anwendung ist eine transparente integrierte Bedienung. Zunächst soll es möglich sein, den Fokuspunkt der HIFU-Behandlung in einem MRT-Bild während der Messung auszuwählen. Danach soll mittels ARFI (Akustischer Schallstrahlungsdruck) der Fokuspunkt im MRT-Bild visualisiert und am Ultraschallgerät nachjustiert werden. Dann wird die HIFU-Behandlung ausgelöst. Der Erfolg der Behandlung kann wieder im MRT, z. B. durch Aufnahme von Kontrastmittelverteilung im Gehirn evaluiert und dokumentiert werden. Diese multimodale Zusammenarbeit der Geräte soll über vorhandene Schnittstellen realisiert und in einer entsprechenden integrierten Software mit Benutzeroberfläche für den beschriebenen Arbeitsfluss zusammengefasst werden. Zusätzlich sollen die Bedienung und Funktion mit Phantommessungen evaluiert werden.

Ziele der Arbeit:

  • Einarbeitung in das interventionelle Ultraschall- und das MRT-Gerät und die vorhandenen Schnittstellen.
  • Basierend auf dem State of the Art werden die verschiedenen Verfahren hinsichtlich der Anwendbarkeit auf das vorliegende Problem bewertet.
  • Ein Kernpunkt der Arbeit ist die Implementierung der interaktiven Kontroll- und Darstellungssoftware. Die Herausforderung besteht darin, die verschiedenen Geräte, Bildgebenden Verfahren und Kontroll-mechanismen zu intergieren.
  • Abschließend soll eine qualitative und quantitative Evaluierung der Funktion (Genauigkeit, Messzeit, usw.) und Bedienbarkeit der integrativen Bediensoftware an Phantomen durchgeführt werden.
Personal qualification

Vorkenntnisse hardwarenaher Programmierung, DAQ- und Regelungstechnik, Programmierkenntnisse in C++ und/oder MATLAB, Interesse an medizinischer Bildverarbeitung.

Organizational unit

Institute for Data Processing and Electronics (IPE)

Starting date

nach Vereinbarung

Vertragsdauer

befristet 6-12 Monate, je nach Studienordnung

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Nicole Ruiter, IPE, Telefon: 0721/608-25668 (E-Mail: nicole.ruiter@kit.edu)

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number IPE 03-19.
Personnel support is provided by 

Ms Schaber
phone: +49 721 608-25184,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

If qualified, severely disabled persons will be preferred.