Vacancy No. AServ 01-19

AServ 01-19 Praktikum zur Berufsorientierung im Bereich Sicherheitsmanagement

Job description

Mit über 100 Instituten ist das KIT eines der größten universitären Forschungseinrichtungen in Deutschland. Täglich werden im Großforschungsbereich am Campus Nord an unzähligen Projekten z.B. im Bereich Produktentwicklung, Technikfolgenabschätzung, Wasserstoffmobilität u.v.m., geforscht. Daher kommen auch täglich u.a. hochgradig gefährliche Chemikalien zum Einsatz, die es mit großer Achtsamkeit zu transportieren und lagern gilt. Es ist also von besonderer Bedeutung, sowohl die Materialien, die zur Forschung dienen, als auch das erforschte Wissensgut zu schützen.

Hierfür sind die Mitarbeiter der Campussicherheit zuständig. Sie kümmern sich darum, dass dieser Schutz rund um die Uhr gewährt wird. Damit das reibungslos ablaufen kann, bedarf es auch einer gewissen Vorarbeit.

Die Mitarbeiter im Büro sind dafür zuständig, sämtliche Aufgaben im Zusammenhang mit dem Zutritt und der Einfahrt auf die Gelände der KIT-Liegenschaften zu erledigen. Im Einzelnen handelt es sich hier um die Ausweiserstellung für Mitarbeiter und Fremdfirmenmitarbeitern sowie Besuchern und Gästen.

Personal qualification

Sind Sie auf der Suche nach einem freiwilligen Praktikum während der Semesterferien und wollen neue Einblicke in das Sicherheitsmanagement einer Forschungseinrichtung gewinnen? Sie sind Umschüler/innen im kaufmännischen Bereich oder im Sicherheitsgewerbe und besitzen gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) sowie gute Englischkenntnisse.

Organizational unit

Service Unit General Services - Security Services - Campus Security (AServ-SDL-CSI)

Starting date

01.09.2019

Vertragsdauer:                

befristet auf drei Monate

Bewerbungsfrist bis:         

30.08.2019

Ansprechpartner:             

Dr.-Ing. Klaus Dullenkopf, AServ

Telefon 0721/608-25150 (E-Mail: klaus.dullenkopf@kit.edu)

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number AServ 01-19.
Personnel support is provided by 

Ms Schaber
phone: +49 721 608-25184,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

If qualified, severely disabled persons will be preferred.