Vacancy No. 404/2019

Entwicklungskoordinatorin/Entwicklungskoordinator Forschungsinformationssystem (w/m/d)

Job description

Das Projekt zur „Implementierung eines modularen Forschungsinformationssystems (FIS)" des KIT befasst sich mit der Integration von IT-Systemen, mit dem Ziel, zukünftig eine umfassende Dokumentation und Berichterstattung über Forschungsaktivitäten und Forschungsergebnisse des KIT zu ermöglichen. Das FIS verbindet und integriert IT-Systeme einer Vielzahl von Dienstleistungseinheiten (Fachabteilungen) des KIT.

Als Entwicklungskoordinator/in sind Sie, im Rahmen unterschiedlicher Teams, verantwortlich für die  Konzeptionierung, Planung und Implementierung des zentralen Berichtssystems des FIS, das Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammenführt. Die Integration der bestehenden, sehr unterschiedlichen IT-Systeme der Fachabteilungen ist Teil Ihrer Arbeit.

Ihre Aufgaben

  • In enger Abstimmung mit der Projektleitung und als Teil des Projekt-Kernteams vermitteln Sie inhaltliche Belange an die IT-Experten des KIT am Steinbuch Centre for Computing (SCC) sowie an externe Software-Partner.
  • In Zusammenarbeit mit dem Projektteam erarbeiten bzw. vervollständigen Sie Konzepte und Vorschläge zur Implementierung des Forschungsinformationssystems des KIT und verantworten die technischen Belange der Einführung des zentralen Forschungsinformationssystems.
  • Sie begleiten die Planung und Implementierung der Integration von IT-Systemen der Dienstleistungseinheiten (Fachabteilungen) des KIT.
  • Sie stehen in engem Austausch mit den am Projekt beteiligten Personengruppen.
Personal qualification
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master / Diplom Universität) der Fachrichtung Informationstechnik oder Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Qualifikation bzw. entsprechende Berufserfahrung
  • Erfahrungen mit komplexen Informationssystemen setzen wir voraus
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse von Webanwendungen und idealerweise Erfahrung in der Entwicklung / Programmierung von Webanwendungen. Grundlegende Webtechnologien sind Ihnen vertraut
  • Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich Datenanalyse bzw. Business Intelligence.
  • Sie erfreuen sich an kreativen Problemlösungen und verfügen über ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten
  • Sie haben gute Fähigkeiten im Organisationsmanagement und sind kommunikationsstark. Im Projekt- bzw. Prozessmanagement haben Sie bereits Erfahrungen gemacht

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organizational unit

Service Unit Research Office (FOR)

Starting date

sofort

Vertragsdauer

befristet bis 30.06.2021

Bewerbungsfrist bis

30.08.2019

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Karl, Tel. 0721 608-46097 oder Herr Opferkuch Tel. 0721 608-45688.

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number 404/2019.
Personnel support is provided by 

Ms Meinel
phone: +49 721 608-25029,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

If qualified, severely disabled persons will be preferred.