Vacancy No. 497/2020

Volljuristin/Volljurist (w/m/d) Arbeitsrecht

Job description

Ihr Aufgabengebiet umfasst das gesamte Spektrum arbeits-, sozial-, und landespersonalvertretungsrechtlicher Themen. Sie sind Schnittstelle zum Personalrat, entwerfen und verhandeln Dienstvereinbarungen mit und erstellen Ausarbeitungen zum LPVG. Sie wirken bei Projekten mit und beraten die Führungskräfte des KIT, die Beschäftigten anderer Organisationseinheiten sowie Ihre Kolleginnen bzw. Kollegen bei PSE. Sie sind für die Prozessführung verantwortlich, fertigen die hierfür notwendigen Schriftsätze und vertreten das KIT vor dem Arbeits- und Verwaltungsgericht in erster Instanz. Ebenso sind Sie für die außergerichtliche Korrespondenz mit Beschäftigten und von diesen beauftragten Rechtsanwälten zuständig und übernehmen dabei die Verhandlungen. In Ihrer Funktion unterstehen Sie direkt der Leitung Personalservice und unterstützen diese in allen personalrechtlichen Grundsatzfragen.

Personal qualification

Sie verfügen über beide juristische Staatsexamina sowie Kenntnisse im Individual- als auch Kollektivarbeitsrecht. Erste Berufserfahrung, vorzugsweise im Personalwesen einer Forschungs- oder universitären Einrichtung, Kenntnisse im Sozial-, Hochschul- und Landespersonalvertretungsrecht, im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes sind wünschenswert. Vertiefte Kenntnisse im Befristungsrecht (TzBfG, WissZeitVG, etc.) und gutes Englisch in Wort und Schrift sollten Ihr Profil abrunden.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organizational unit

Service Unit Human Resources (PSE)

Starting date

baldmöglichst

Vertragsdauer

befristet für 1 Jahr

Bewerbungsfrist bis

30.11.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Birgit Quasten, Tel. 0721 608 - 25000 bzw. - 44277.

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number 497/2020.
Personnel support is provided by 

Ms Mühlenberg
phone: +49 721 608-25535,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

Recognized severely disabled persons will be preferred if they are equally qualified.