Vacancy No. 660/2020

Informatikerin / Informatiker (w/m/d)

Job description

Im Rahmen des Projektes "Virtual Research Environment for Materials Modeling and Data Analysis" umfasst Ihr Aufgabengebiet die Entwicklung einer anwendungsfallorientierten domänenspezifischen Sprache, die gemeinsame Objekte und häufige Aufgaben in der rechnergestützten Materialwissenschaft abdeckt. Diese Sprache soll Ausdrücke ermöglichen, die ausgewählte Anwendungsfälle abdecken und von der Kenntnis der zugrundeliegenden Work-flow-Modelle und Datenanalyse-Tools abstrahieren. Darüber hinaus müssen Sprachprozessoren (Interpreter oder Generator) und unterstützende Werkzeuge entwickelt und zusammen mit etablierten generischen Workflow-Management-, Datenanalyse- und Visualisierungswerkzeugen in eine interaktive Plattform (JupyterLab)  integriert werden. Weiterhin veröffentlichen Sie die wissenschaftlichen Ergebnisse in Fachzeitschriften sowie bei internationalen Tagungen.

Personal qualification

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Zudem bringen Sie gute Programmier- und Software-Engineering Kenntnisse mit. Weiterhin verfügen Sie über Kenntnisse von DSL-Frameworks und/oder Modellierungs-Frameworks.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organizational unit

Steinbuch Centre for Computing (SCC)

Starting date

as soon as possible

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre.

Bewerbungsfrist bis

31.01.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Kondov, Tel. 0721 608-28644.

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number 660/2020 .
Personnel Support is provided by 

Ms Perkovic
phone: +49 721 608-25006,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

We prefer to balance the number of employees (f/m/d). Therefore we kindly ask female applicants to apply for this job.
Recognized severely disabled persons will be preferred if they are equally qualified.