Vacancy No. 39-2020

Doktorandin / Doktorand (w/m/d)

Im Bereich Kohlenstoffmaterialien

Job description

Durch die Transformation des Energiesektors gewinnt die reversible elektrochemische Speicherung von elektrischer Energie für mobile und stationäre Anwendungen zunehmend an Bedeutung. Gegenwärtige Speicherkonzepte wie Lithium-Ionen-Batterien hängen jedoch stark von der Verfügbarkeit zum Teil knapper Ressourcen wie z.B. Kobalt und Nickel ab, die bei ihrem Abbau zudem massive Umweltschäden verursachen können.
Organische Redox-Systeme auf molekularer oder polymerer Basis stellen hier eine vielversprechende Alternative dar, da bei diesen keine Abhängigkeit von knappen Rohstoffen besteht und zum Teil deutlich höhere Laderaten als bei konventionellen Batteriematerialien erzielt werden können. Trotz einiger Fortschritte in den letzten Jahren haben organische Speichermaterialen jedoch noch nicht die technologische Reife anorganischer Systeme erreicht, so dass nach wie vor intensiver Forschungs- und Entwicklungsbedarf besteht.

Ihre Aufgabe innerhalb des Projektes besteht in der Erforschung der elektrochemischen Eigenschaften mittels Benzoin-Kondensation hergestellter Verbindungen, sowie der Entwicklung geeigneter kohlenstoffbasierter Elektrodenstrukturen, um einen effizienten Ladungstransfer zu ermöglichen. Ihre Aufgaben umfassen dabei im Wesentlichen:

  • Elektrochemische Charakterisierung von mittels Benzoin-Kondensation hergestellten Verbindungen
  • Untersuchung des Reaktionsmechanismus z.B. durch Einsatz spektroskopischer Methoden (Raman, NMR, XPS) und ggf. Identifizierung von möglicherweise auftretenden Degradationsprozessen
  • Synthese kohlenstoffbasierter Elektrodenmaterialien und Herstellung von Kompositelektroden
  • Charakterisierung der Elektroden mittels SEM, Raman, XPS und elektrochemischer Methoden

 

Personal qualification
  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Chemie, Materialwissenschaften, Ingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Kenntnisse der Elektrochemie und elektrochemischer Messverfahren
  • Erfahrung in der Planung, Durchführung und Auswertung von wissenschaftlichen Forschungsaufgaben
  • Gute Kenntnisse der Materialanalytik sowie Kenntnisse der organischen Chemie
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit internen und externen Projektpartnern
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Motivation und die Bereitschaft sich mit seinen Fähigkeiten ins Team einzubringen
Organizational unit

Institute for Applied Materials - Energy Storage Systems (IAM-ESS)

Starting date

15.02.2021

Vertragsdauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

31.01.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Scheiba, Tel. 0721 608-28520.

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number 39-2020 .
Personnel Support is provided by 

Ms Hammer
phone: +40 721 608-25002,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

We prefer to balance the number of employees (f/m/d). Therefore we kindly ask female applicants to apply for this job.
Recognized severely disabled persons will be preferred if they are equally qualified.