Vacancy No. 103/2021

Ingenieurin/ Ingenieur (w/m/d) im Bereich Chemie- oder Prozessingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung

Job description

Sie sind für das Design von mit erneuerbarer Energie betriebener dezentraler Membranfiltrationsanlagen in Zusammenarbeit mit Lieferanten, Werkstätten, und Kooperationspartnern für den Bau, die Inbetriebnahme und die Ausführung von Versuchen mit den Anlagen zuständig. Daneben obliegen Ihnen u.a. die Organisation und Durchführung von regionalen/internationalen Feldversuchen, insbesondere in Afrika sowie die Entwicklung von Betriebskonzepten für dezentrale Wasseraufbereitungsanalgen und die Datenauswertung von Feldstudien und Laborversuchen. Weiterhin arbeiten Sie an wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Forschungsanträgen mit und betreuen Studierende.

Personal qualification

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Chemie- oder Prozessingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung (Diplom (Uni)/ Master). Erfahrung im Projektmanagement setzen wir ebenso voraus wie internationale Erfahrung in Wasseraufbereitung, Membrantechnologie und Datenacquise und Prozessteuerung (Labview). Daneben erwarten wir gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, eine hervorragende Kommunikationsfähigkeit, kulturelle Offenheit sowie den Führerschein der Klasse B. Kenntnisse der deutschen Sprache sind erwünscht.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organizational unit

Institute for Advanced Membrane Technology (IAMT)

Starting date

01.07.2021

Vertragsdauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

14.03.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Prof. Dr. Andrea Iris Schäfer, Tel. 0721 608- 26906, Andrea.Iris.Schaefer@kit.edu ; Weitere Informationen siehe unter: http://iamt.kit.edu/.

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number 103/2021.
Personnel support is provided by 

Ms Ratzel
phone: +49 721 608-25544,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

Recognized severely disabled persons will be preferred if they are equally qualified.