Vacancy No. ITAS 02-21

ITAS 02-21 Masterarbeit zum Thema: Energieverhalten und die Akzeptanz von Energiesparmaßnahmen

Job description

Das Erreichen des 1,5°C-Ziels des Pariser Klimaabkommens erfordert eine erhebliche Reduzierung der CO2-Emissionen. Für das Erreichen dieses Ziels sind nicht nur neue Technologien zu allen Aspekten des Energiesystems gefragt, sondern auch Verhaltensänderungen in weiten Teilen der Gesellschaft erforderlich, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eine merkliche Minderung des Energieverbrauchs mit sich bringen könnten.

Technische und verhaltensbasierte Lösungsansätze zur Steigerung der Energieeffizienz sollten insbesondere dort, wo sie in das tägliche Leben des Menschen eingreifen, verbunden werden. Unterstützung für diese Argumentation kommt aus der Literatur zur Energieleistungslücke und den Rebound-Effekten, die darauf hinweisen, dass die durch die Einführung energiesparender Technologien erwarteten Energieeinsparungen oft nicht so hoch sind wie erwartet, was auf verhaltensbedingte Ursachen zurückgeführt werden könnte. Im Zusammenhang dazu haben neuere Arbeiten das Phänomen des Techno-Optimismus hervorgehoben, bei dem Menschen dazu neigen, den Erfolg neuer Technologien zu überschätzen.

Im Rahmen der Masterarbeit sollen Faktoren untersucht werden, welche das Energieverhalten und die Akzeptanz von Energiesparmaßnahmen und der Energiewende beeinflussen. Ziel ist es, durch das Anwenden von quantitativen Methoden Einflussfaktoren auf das Energieverhalten sowie die Wahrnehmung, Bewertung und Akzeptanz von verschiedenen technischen und verhaltensbasierten Energiesparmaßnahmen (z.B. technisch: Nutzung energieeffizientes Auto, verhaltensbasiert: umweltschonende Fahrweise) zu erforschen.

Tätigkeitsbeschreibung:     

Ihre Aufgabe umfasst im Rahmen der genannten Themenbeschreibung:

  • Literatur-Recherche zur Akzeptanz von Energiesparmaßnahmen
  • Vergleich verschiedener methodischer Vorgehensweisen und Identifikation einer geeigneten Methodik
  • Systematische Entwicklung einer Umfrage
  • Durchführung einer Studie zum Energieverhalten und der Akzeptanz von Energiesparmaßnahmen (z.B. durch eine Online Umfrage und ggf. weiterer Methoden) mit Fokus auf Faktoren wie z.B. wahrgenommene Verantwortung und Techno-Optimismus
  • Auswertung der quantitativen Daten (Datenaufbereitung, Datenauswertung, Visualisierung)
Personal qualification
  • Studierende der Fachrichtungen Psychologie, Sozialwissenschaften, Soziologie oder ähnlichen Disziplinen
  • Interesse an quantitativ-empirischer Sozialforschung und interdisziplinärem Arbeitskontext
  • Wünschenswert: erste Erfahrungen in der Erhebung und Auswertung quantitativer Daten
  • Erfahrungen im Umgang mit MS Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook) und Literaturprogrammen (z.B. Zotero, Citavi, etc.)
  • Erfahrungen im Umgang mit Software zur Auswertung von quantitativen Daten sind von Vorteil (z.B. SPSS)
  • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind verpflichtend, gute Sprachkenntnisse in Englisch sind wünschenswert
  • Zuverlässige, eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise
Organizational unit

Institute for Technology Assessment and Systems Analysis (ITAS)

Starting date

ab sofort

Vertragslaufzeit

Befristet, 6 Monate (entsprechend der Prüfungsordnung)

Bewerbungsfrist

15.03.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Bei Fragen wenden Sie sich an Dr.-Ing. Marcel Weil (Tel. 0721/608- 26718, Email: marcel.weil@kit.edu), Fr. Dorothee Baur (Tel. 0721/608-26258, Email: dorothee.baur@kit.edu)

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number ITAS 02-21.
Personnel support is provided by 

Ms Schaber
phone: +49 721 608-25184,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

Recognized severely disabled persons will be preferred if they are equally qualified.