Vacancy No. IMT 07-21

IMT 07-21 Masterarbeit zum Thema: Selbstreinigende Oberflächen für die Photovoltaik

Job description

Die Effizienz von Photovoltaiksystemen lässt sich nicht nur durch eine Verbesserung der Lichteinkopplung sondern auch durch eine effiziente Selbstreinigung steigern. Hier dienen biomimetische funktionale Oberflächen als Vorbild für die Strukturierung der Deckschichten.

Die Herausforderung besteht in der Skalierung, insbesondere der Herstellung mikro- und nanostrukturierter Werkzeuge, korrespondierend zur Größe kommerzieller Solarmodule. Damit ein industrieller und damit praktischer Einsatz möglich wird, müssen diese Strukturen auf dünnen Filmen mit Rolle-zu-Rolle Verfahren hergestellt werden. Dazu ist es notwendig, einzelne dünne nanostrukturierte Werkzeuge mit hoher Präzision in die Oberfläche einer Rolle zu integrieren.

Im Rahmen der Arbeit sollen dazu mehrere Konzepte analysiert, und darauf aufbauend, verschiedene Werkzeugfixierungen evaluiert werden. Das beste Konzept soll experimentell getestet werden. Dazu ist technische Unterstützung gewährleistet.

Die Arbeit bietet die Möglichkeit, sich intensiv mit der Thematik der biomimetischen, funktionellen Oberflächen und deren praktischen Anwendung im Bereich der regenerativen Energien auseinanderzusetzen und die Prozesskette bei der Umsetzung kennenzulernen.

Weitere Informationen zum Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT) finden Sie unter: https://www.imt.kit.edu/

Personal qualification

Studienrichtung: Maschinenbau, Mechatronik, Verfahrenstechnik, o.Ä.

Organizational unit

Institute of Microstructure Technology (IMT)

Starting date

ab sofort

Vertragslaufzeit

6 Monate

Fachlicher Ansprechpartner

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne PD Dr. Matthias Worgull, IMT
Telefon 0721/608-26828 (E-Mail: matthias.worgull@kit.edu)

Application

Please apply online using the button below for this vacancy number IMT 07-21.
Personnel support is provided by 

Ms Schaber
phone: +49 721 608-25184,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany

Recognized severely disabled persons will be preferred if they are equally qualified.